SWISSTAINABLE

Swisstainable ist ein von Schweiz Tourismus lanciertes Nachhaltigkeitsprogramm, das allen Unternehmen der Tourismusbranche offensteht, die sich für eine nachhaltigere Entwicklung einsetzen wollen.

Unser Unternehmen hat sein Engagement unter Beweis gestellt und das Level-1-Zertifikat erhalten.

Konstruktion

Bei der Renovierung des historischen Teils des Gebäudes und bei der Erweiterung wurden so weit wie möglich umweltverträgliche Materialien verwendet:

Holzfenster mit Dreifachverglasung
Dachkonstruktion mit Holzsenkkästen und Zellulose als Wärmedämmung
Trockenes Fundament mit Holzbalken und Steinfaserdämmung, massives Eichenparkett mit 20 mm Stärke
Vorgefertigte Wände produziert 6 km von Giubiasco
Hersteller der im Bau verwendeten Keramik unter Beachtung der anspruchsvollsten Kriterien der Nachhaltigkeit (Wiederverwendung von Brauchwasser, Reduzierung der CO2-Emissionen in Übereinstimmung mit dem Kyoto-Protokoll, Rückgewinnung im Produktionszyklus von nicht gebrannten Abfällen usw.)
Die Wiederherstellung von historischen Gemälden wurde mit Produkten auf natürlicher Kalkbasis durchgeführt

Isolierung

Besondere Aufmerksamkeit wurde der Isolierung des Gebäudes gewidmet:

Die neue Konstruktion ist optimal isoliert.
Der historische Teil des Gebäudes, auch wenn es nicht möglich war, neue Isolierschichten anzubringen (innen und außen gestrichen), ist mit 80 cm dicken Steinwänden gebaut, die eine optimale „thermische Verzögerung“ von etwa 10 Stunden haben: Die Masse dieser Wände akkumuliert tagsüber die Sonnenwärme, um sie nachts im Inneren des Gebäudes abzugeben, indem sie die Temperaturen im Gebäude auf natürliche Weise nivelliert

OK:GO

Die Lust am Reisen steckt in jedem von uns. Für Menschen mit Behinderungen und Senioren erfordert der wohlverdiente Urlaub jedoch eine intensive Vorbereitung. Wenn sie die Zeit möglichst unbeschwert genießen wollen, brauchen sie schon vor der Abreise Informationen über die Erreichbarkeit von Unterkünften oder Freizeitaktivitäten. Viele Reiseveranstalter in der Schweiz haben Angebote, die für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen geeignet sind. Allerdings mangelt es oft an öffentlich zugänglichen Informationen. Der Verein Schweiz ohne Hindernisse hat mit der Initiative OK:GO versucht, dieses Problem zu lösen.

Auf deren Website finden Sie strukturierte Informationen zur Barrierefreiheit.